Local Heroes


Thomas, Ende Zwanzig, hat sein Idol Kurt Cobain längst überlebt. Völlig manisch stürzt er sich noch einmal in einen Bandwettbewerb, der den ersehnten Durchbruch bringen soll. Zwischen Affären und Alkoholexzessen schafft er es bis in die letzte Runde. Doch ein Schicksalsschlag verändert alles.

Der Debütfilm des Haneke-Schülers Henning Backhaus ist ein musikgeladenes Coming-of-Age Drama um einen jungen Gitarristen, der von der professionellen Karriere träumt, jedoch auf dem Weg ans Ziel private Hürden nehmen muss. 

Mit Thiemo Strutzenberger, Laura Louisa Garde, Michael Kranz, Simon Schwarz, August Zirner in den Hauptrollen. Mit der Musik von Hans Wagner featuring Yoko Love und Neuschnee, Too much of Nothing und Mother's Cake.

PRESSESTIMMEN:


"Als ziemlich großes Filmversprechen für die Zukunft erweist sich Henning Backhaus' Spielfilmdebüt (für den Drehbuchentwurf erhielt er den Carl-Mayer-Förderpreis) über den nicht aufwachen wollenden Endzwanziger Tommy (Thiemo Strutzenberger), der seine Zukunft im Sieg eines Bandwettbewerbs sieht. Tommy ist feig, verlogen, hält Kurt Cobain für sein Vorbild und weicht der Realität aus. Bis ihn ein Schicksalsschlag trifft.

Der Michael-Haneke-Schüler Backhaus bringt mit sowohl jungen (Michael Kranz, Laura Louisa Garde, Elena Schmidt, Michaela Schausberger) als auch sehr profilierten Darstellern wie Simon Schwarz, August Zirner und Elisabeth Rath als seine Mutter einen Film auf die Leinwand, der einiges einlöst."

KLEINE ZEITUNG, 09.01.2013