Bei Interesse an einem Interview mit Laura Louisa Garde zu RAMPENSAU setzen Sie sich mit der betreuenden Agentur in Verbindung.

 

Kontakt: SPR – Public Relations für Schauspieler

 Suarezstraße 62, 14057 Berlin

 Telefon +49 (0)30 92037197–0, Telefax +49 (0)30 92037197–9,

E-Mail: info@spr-berlin.de

 

 

Die Schauspielerin Laura Louisa Garde wurde 1988 in Berlin geboren. Sie wuchs in einer Künstlerfamilie auf und besuchte die Schule in der Künstlerkolonie Worpswede. Ihr Vater, selbst Maler und Musiker, sensibilisierte sie bereits früh für die Kunst. Schon in jungen Jahren entdeckte Laura Louisa Garde ihre Leidenschaft für das Schauspiel. Als sie 10 Jahre alt war besuchte sie ihren ersten Theaterworkshop und mit 17 startete sie ihre Karriere auf der Bühne.

 

Am jungen Theater in Bremen begann Laura Louisa Garde ab 2005 erste Bühnenerfahrungen zu sammeln und es folgten schnell weitere Produktionen auf Bühnen in Bremen, Wien oder Innsbruck. Zur selben Zeit wirkte Laura Louisa Garde bereits in zahlreichen Kurzfilmen mit.

 

2007 beschloss Laura Louisa Garde ihren Traum zum Beruf zu machen und besuchte das Max Reinhardt Seminar in Wien. Auf der renommierten Schauspielschule sammelte sie wichtige Erfahrungen und knüpfte Kontakte zu Schauspielern und Regisseuren. Zwischen 2011 und 2013 spielte Laura Louisa Garde im Ensemble des Vorarlberger Landestheaters in Bregenz.

 

Mit LOCAL HEROES war Laura Louisa Garde im Jahr 2010 das erste Mal auf der Kinoleinwand zu sehen. Schnell folgten auch Auftritte im Fernsehen darunter in Marc-Andreas Bocherts DAS KALTE HERZ, der ZDF-Erfolgsserie WILSBERG, IN ALLER FREUNDSCHAFT, SOKO KÖLN, DIE SPEZIALISTEN oder in der ARD-Reihe DIE DREI VON DER MÜLLABFUHR. Im Jahr 2017 konnte Laura Louisa Garde mit Martin Enlens Film ICH WAR EINE GLÜCKLICHE FRAU den Publikumspreis des Festivals des Deutschen Films gewinnen.

 

Von 2013 bis 2015 moderierte Laura Louisa Garde für den Sender Nickelodeon das Nachmittagsformat „Alaaarm“.

 

Die Schauspielerin lebt in Berlin.