"Mitreißend Laura Louisa Garde als Tochter Sarah" Claudia Thurner, Krone

 

"Im ständig erneuernden Bühnenbild überzeugt indes Laura Louisa Garde als aufmüpfige Tochter Sarah, die lieber für die Schule als fürs Leben lernt" Christiane Fasching, Tiroler Tageszeitung

HARPER REGAN

Schauspiel von Simon Stephens

Premiere 21.05.2011

Tiroler Landestheater

 

Harper Regan ist 41, verheiratet, Mutter einer fast erwachsenen Tochter. Mit einem leidlich gut bezahlten Job hält sie die Familie über Wasser. Mit ihrer Mutter hat sie seit zwei Jahren nicht gesprochen. Ihrem Vater hat sie nie gesagt, dass sie ihn liebt - jetzt liegt er im Sterben. Ihr Chef verweigert den Urlaub, Harper fährt trotzdem von London nach Nordengland, lässt alles zurück, Job und Mann und Kind, um ihren Vater noch einmal zu sehen. Doch sie kommt zu spät. Nach diesem Schockerlebnis beginnt eine Art Odyssee, bei der sie das Leben noch einmal spüren will. Innerhalb von 48 Stunden überschlagen sich die Gefühle und Ereignisse. Als Harper von ihrer Reise nach London zurückkehrt, ist alles so wie früher, aber nichts, wie es einmal war.
„Ein Stück muss von Menschen handeln”, so der Autor Simon Stephens, der Geschichte studierte, als Bassist zwölf Jahre lang in der Post-Punk-Band Country Teasers spielte und als Tutor Workshops für junge Strafgefangene leitete. Der Meister der psychologischen Figurengestaltung schreibt mitreißende Geschichten, hart und klar, im Fall Harper Regan aber auch lebensbejahend und ohne Kitsch.
Stephens ist heute einer der wichtigsten britischen Gegenwartsdramatiker, seine Stücke
werden mit großem Erfolg auch im deutschsprachigen Raum gespielt. 2008 wurde er vom Theatermagazin Theater heute zum dritten Mal in Folge zum besten ausländischen Dramatiker des Jahres gewählt.
HARPER: ICH BLICKE ZURÜCK UND DENKE – DIESE MOMENTE, IN DENEN ICH DARAUF GEWARTET HABE, DASS MEIN LEBEN BEGINNT. DIE GANZ NORMALEN MOMENTE. DIE LÄHMENDEN MOMENTE DER BANALITÄT. DIESE MOMENTE, IN DENEN MAN VOLLER ERWARTUNG IST. DA HABE ICH NICHT AUF MEIN LEBEN GEWARTET. DAS WAR MEIN LEBEN.

 

Regie
Bühne & Kostüme


Christine Wipplinger
Alexander Schatzmann

 
Harper Regan
Elwood Barnes/
Duncan Woolley
Tobias Rich/
Mahesh Aslam
Seth Regan/
James Fortune
Sarah Regan/
Justine Ross
Mickey Nestor/
Fußgänger
Alison Woolley/
Sekretärin


Gundula Rapsch

Günter Gräfenberg

Pascal Groß

Helmut A. Häusler

Laura Louisa Garde

Gerhard Kasal

Eleonore Bürcher